Logo
Werbung_895x90
Katzenzüchter Verzeichnis...

Die Gesundheit einer Katze !!!

DAS FELL

Das Fell der gesunden Katze ist glatt und glänzend. Katzen reinigen sich sehr gründlich, deshalb deutet eine Verschlechterung der Qualität des Felles bei ihnen auch auf eine Krankheit hin. Regelmäßiges Bürsten ist empfehlenswert, insbesondere bei Langhaarkatzen. Ansonsten verfilzen die Haare schnell und bilden Knoten bzw. Büschel, die man nur durch eine Rasur entfernen kann. Verschluckt die Katze zu viele Haare, können diese im Magen Knäuel bilden. Dann muss sich die Katze übergeben. Die Ernährung hat einen großen Einfluss auf die Schönheit des Felles. Ausgewogene Vollnahrung macht das Fell Ihrer Katze noch glatter und glänzender.

 

DIE AUGEN

Die das Auge befeuchtenden Tränen laufen normalerweise durch einen kleinen Kanal zwischen Auge und Nase ab: den Tränennasengang. Bei flachgesichtigen Katzen (wie die Perserkatze) laufen die Tränen nicht so gut ab; oft laufen sie als braune Flüssigkeit an der Nase herunter. Das kann mit trockener Watte abgetupft werden. Zu heftiger Tränenfluss in Verbindung mit der innenseitigen Rötung der Lider (Konjunktivitis) und Schwierigkeiten, die Augen geöffnet zu halten, deuten auf eine Beeinträchtigung des Auges hin (Kratzer, Viruserkrankung). Konsultieren Sie Ihren Tierarzt.

 

DIE ZÄHNE

Wie bei uns Menschen, so kommt es auch bei der Katze zur Bildung von Zahnstein, der auf Dauer zu Entzündungen des Zahnfleisches, zu Mundgeruch und sogar zu Zahnausfall führt. Ihr Tierarzt kann den Zahnstein unter Vollnarkose entfernen. Zahnpflege ist unerlässlich, wenn Sie die Zähne und Gesundheit Ihrer Katze schützen wollen. Trockennahrung beugt der Bildung von Zahnstein wirksam vor.

 

DIE OHREN

Die Ohren müssen stets sauber sein. Sind sie dreckig, dann reinigen Sie sie bitte mit trockener Watte. Führen Sie keine Wattestäbchen oder ähnliche Gegenstände in den Gehörgang ein, da Sie so die dort befindlichen Schmutzpartikel nur noch tiefer ins Ohr drücken. Parasiten können auf diese Weise weit ins Ohrinnere gelangen. Starkes Ausscheiden von Sekret bzw. Eiter deutet auf Parasiten im Ohr hin. Dies gilt auch, wenn die Katze sich ständig am Ohr kratzt. Konsultieren Sie Ihren Tierarzt.

 

DIE KRALLEN

Werden Sie zu lang, so müssen sie geschnitten werden. Bitten Sie Ihren Tierarzt, Ihnen zu zeigen, wie man das macht. Kaufen Sie Ihrer Katze einen geeigneten Kratzbaum, damit sie ihre Krallen selbst pflegen kann und Ihre Möbel nicht verkratzt.

 

 

Werbung 468x60

 

 

Werbung 120x600

 

 

Tier-Webdesign

 

 

 

 

 

 

Facebook

 

finden 24

Zum Eintragen klicken Sie hier.

Ihre Werbung/Banner auf alle-katzen.finden24.eu - klicken Sie hier.

 

Das Kopieren von Daten dieser Züchterliste ist ausdrücklich untersagt!

 

© 2009-2017 alle-katzen.finden24.eu | Agentur T-66, D–63834 Sulzbach, Kurmainzer Ring 55, Tel: +49 (0)6028 - 995 60 73

Programmierung und Webdesign by “Agentur T-66